Das Fachjournal Geriatrie-Report

Je älter ein Mensch wird, desto mehr leidet er an den unmittelbaren Symptomen von einer oder mehreren Krankheiten. Daraus resultierende Einschränkungen wie körperliche Behinderung, Schmerz oder Depressionen, führen zu Unselbstständigkeit, sozialer Vereinsamung und weiterem psychischen und physischen Abbau.

Der Geriatrie-Report erreicht Allgemeinmediziner und niedergelassene Fachärzte sowie Mediziner mit der Zusatzqualifikation „Klinische Geriatrie" und langjähriger Erfahrung in der Altersmedizin.

Das Themengebiet des Geriatrie -Report umfasst präventive und rehabilitative Maßnahmen, aktuelle diagnostische und therapeutische Entwicklungen sowie Forschungsergebnisse aus Medizin und Pharmazie.
Themenschwerpunkte sind u.a. Erkrankungen des Stoffwechsels, Dekubitus und Wundversorgung, Herz- Kreislauferkrankungen, Fehl- oder Mangelernährung, Demenz, Kognition, Kommunikation, Depression, Psychosen, Mobilität, Kontinenz, Osteoporose sowie
Onkologie/Palliativmedizin.

Image Image